Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

06.09.2019

Die Schlummertaste ist keine Option!

Plastik ist praktisch. So praktisch, dass wir es universell einsetzen – und nach Gebrauch achtlos wegwerfen. Die Folge: Wir überziehen die Welt mit Plastikmüll. Die Meere sind voll davon…

Es mangelt nicht an Weckrufen! Plastikmüll, Klimawandel, brennende Wälder, Kriege, Wüstenbildung - all das sind Herausforderungen für die Menschheit, die sich auf ihre gemeinsame Verantwortung für den Planeten besinnen muss. 

Jetzt greift der Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus ein: Fünf Kreativlabore des Yunus Environment Hub wollen die Plastikverschmutzung stoppen.

Ihm und weiteren Lösungen in Sachen Plastikmüll hat das Magazin forum Nachhaltig Wirtschaften einen Schwerpunkt gewidmet.

„Plastikmüll, Klimawandel, brennende Wälder, Kriege, Wüstenbildung, all das sind Herausforderungen für die Menschheit, die sich im Kontext der Globalisierung auf ihre gemeinsame Verantwortung für den Planeten besinnen muss", schreibt forum Chefredakteur Fritz Lietsch in einem Kommentar und betont: „Deshalb berichten wir nicht über die bekannten Probleme, sondern über die bereits vorhandenen Lösungsmöglichkeiten."

Deshalb berichtet „forum“ nicht über die bekannten Probleme, sondern über die bereits vorhandenen Lösungsmöglichkeiten. Mehr dazu finden Sie im brandneuen forum, unter anderem zu folgenden Themen: 

  • Plastik gleich am Anfang vermeiden, anstatt es anschließend aus den Ozeanen zu fischen
  • Böden pflegen und langfristig die natürliche Fruchtbarkeit verbessern
  • WasserstoffMethan und eine tatsächliche Verkehrswende als Antrieb für morgen.

Wasserstoff - Treibstoff für die Zukunft 

Der Diesel ist im Verruf und die Umweltzerstörung im Umfeld der Batterieherstellung in aller Munde. Damit wird Wasserstoff zum Stoff, aus dem die Mobilitätsträume sind. Was uns vom emissionsfreien Fahren noch trennt, lesen Sie in der kommenden Ausgabe 3/19 des Entscheidermagazins forum Nachhaltig Wirtschaften.

Weitere Beiträge im neuen Heft

  • Entrepreneurship   Chance für nachhaltige Entwicklung
  • Die Zukunft der Menschheit   hängt von Afrika ab
  • Intelligent investieren   in Zeiten des Klimawandels
  • Die Kunst, den Kapitalismus zu verändern   Annäherung in fünf Alternativen
  • Die Gemeinwohl-Ökonomie   Wie setzt man sie konkret um?
  • Worauf warten wir noch?   Die Transition Town Ungersheim zeigt den Weg
  • Der Bauer: Problemlöser statt Sündenbock   Dicke Luft in der Landwirtschaft 

Mit dem Beitrag Schokolade   Immer eine Sünde wert? prüft das Nachhaltigkeitsmagazin, ob man die süße Versuchung noch mit gutem Gewissen genießen darf?

Dies und vieles mehr finden Sie in der aktuellen Ausgabe von forum Nachhaltig Wirtschaften. Das inspirierende Magazin mit 132 Seiten ist ab sofort am Kiosk in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich und kann in der Printversion oder als PDF-Magazin direkt beim Verlag zum Preis von EUR 7,50 bestellt werden

Zurück zur Übersicht

Quelle   Wirtschaftsmagazin forum Nachhaltig Wirtschaften 2019

Das könnte sie auch interessieren