Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

11.05.2020

Die Sonne schickt uns keine Rechnung - Update 2020 

Transparenz TV | Montag, 11. Mai 2020 | 20:30 Uhr | LIVESTREAM + Zuschauerreaktionen

1994 schrieb Franz Alt: "Jede Minute verhungert ein Mensch; jede Minute zerstören wir 30 Hektar Regenwald; jede Stunde stirbt eine Tierart aus; jeden Tag sterben 40 Pflanzenarten aus; jede Woche blasen wir Millionen Tonnen Treibhausgase in die Luft; jeden Monat dehnen wir die Wüsten um eine halbe Million Hektar aus; jedes Jahr wird die Ozonschicht um 2 Prozent dünner. Wie lange kann dies noch gut gehen?"

Auf Atomkraft, Erdöl, Kohle und Erdgas können wir verzichten. Die Klimakatastrophe ist vermeidbar, wir haben noch eine Gnadenfrist. Franz Alt zeigt, wie wir mit einer solaren Energiepolitik nicht nur das Weltklima retten und der Menschheit eine Überlebenschance geben, sondern zugleich viele neue Arbeitsplätze schaffen können. Die Wirtschaft wird lernen, mit der Sonne zu arbeiten.

Allerdings: Nicht über neue Techniken, sondern auch über spirituelle und ökologische Kreativität werden wir eine menschlichere Gesellschaft.  Warum ich trotz allem Hoffnung auf das Überleben der Menschheit habe? Von Jesus und Buddha, von Lao Tse und von Krishna wissen wir, dass jeder Mensch ein Kind Gottes ist. Es wird die Zeit kommen, wo uns im Gehen und Stehen, bei Tag und Nacht, beim Wachen und Träumen diese heute verschüttete Urerkenntnis wieder selbstverständlich sein wird.

Die Rettung gelingt, wenn uns wieder die metaphysische Sonne aufgeht. Über diese göttliche Spur werden wir die Schöpfung neu lieben lernen. Was wir aber lieben, das wollen wir auch bewahren.  Weg mit dem Brett vor der Sonne! Mit Diogenes fordern wir heute: Geht uns aus der Sonne!

  • Und heute?
  • Wie sind wir vorangekommen?
  • Hat die Menschheit Fortschritte gemacht oder ist alles nur viel schlimmer geworden?

Das Buch ist ein Weltbestseller geworden. Allein in Deutschland gab es 19 Auflagen. Wie aktuell ist das Buch heute? Wir machen ein Update.

Im zweiten Teil beantwortet Franz Alt Fragen und Kommentare unserer Zuschauer/innen aus den vergangenen Sendungen. 

Studiogast: Frank Farenski, Transparenz TV
Moderation: Franz Alt

 

 

.................................................................................................................

.................................................................................................................

Zurück zur Übersicht

Quelle   Transparenz TV: Frank Farenski Film UG, Pariser Platz 6, 10117 Berlin | Telefon: +49 (0) 30 / 844 370 89 /// Mobil: +49 152 / 539 601 83 | Kontakt zum Team | Internet: www.transparenztv.com

Das könnte sie auch interessieren