Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

15.06.2019

Franz Alt: Klimanotstand in England - Wann folgt Deutschland?

Transparenz TV | Montag, 17. Juni 2019 | 20:30 Uhr mit Livechat

In England wurde durch das Parlament der Klimanotstand für das ganze Königreich ausgerufen. In Deutschland machten das bisher nur einzelne Städte wie Konstanz und Münster/Westfalen. Das Kommunalparlament in Bocholt hat das Ausrufen dagegen am 12. Juni abgelehnt.

Auf Change.org wurde eine Petition an den deutschen Bundestag gestartet, die fordert, den nationalen Klimanotstand auszurufen und endlich verbindliche Maßnahmen zu ergreifen, um die Emissionen von Treibhausgasen der Industrie, des Verkehrs und der privaten Haushalte zu verringern.

Wir fragen:

  • Warum reagiert die Bundespolitik noch nicht, streitet über einen CO2-Preis?
  • Wieso sind Teile der Industrie für einen solchen Preis bzw. eine Abgabe?
  • Würde eine Automaut helfen wie in London, Stockholm uam.?
  • Was muss sich in deutschen Großstädten ändern?
  • Und was muss in der Provinz geschehen?
  • Denn der ÖPNV jetzt schon überlastet. Wie könnten sich die neuen E-Tretroller auswirken?

Diese und andere Fragen stellt Franz Alt an Prof. Dr. Felix CreutzigChair Sustainability Economics of Human Settlements (TU Berlin),  PI Transport, Land-Use Infrastructures (Mercator Research Institute on Global Commons).

 

.................................................................................................................

.................................................................................................................

Zurück zur Übersicht

Quelle   Transparenz TV: Thomas Link, Frank Farenski Film, Potsdamer Platz 1, 10785 Berlin, Telefon: 0171 / 53 1 99 27,  E-Mail: link@newslab.de | Internet: www.transparenztv.com

Das könnte sie auch interessieren