Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

23.06.2019

Franz Alt: Politik & Agrar-Lobby gegen die Bienen

Transparenz TV | Montag, 24. Juni 2019 | 20:30 Uhr mit Livechat

"Mit der Zulassung des Neonikotinoid-Nachfolgers Cyantraniliprol für die Freilandanwendung straft Julia Klöckner ihre trendigen Sonntagsreden von systemrelevanten Bienen und Insektenschutz-Papieren Lügen", sagte der Grünen-Abgeordnete Harald Ebener. So werde das EU-Freilandverbot für drei der Bienenkiller-Neonikotinoide vom letzten Jahr durch die Hintertür wieder aufgeweicht.“

Diese Aussage ist Grund für Transparenz TV, den Privatdozenten Dr. Peter Berz von Humboldt-Universität zu Berlin einzuladen. Dr. Berz unterrichtet Kultur- und Medienwissenschaft. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Entwicklung einer biologischen Medientheorie. Seit vielen Jahren beobachtet er vor dem Hintergrund Glyphosat und dessen angestrebten Verbots die Lobbyarbeit von Bayer, Monsanto, BASF etc.

Franz Alt fragt den Dozenten: Vor 30 Jahren noch gab es Raine an den Feldern mit Grasbewuchs und Hecken. Heute kaum noch. Warum? Warum ist die Agrar- und Chemielobby so stark?

Die Gefahr von Glyphosat ist der Politik doch seit Jahrzehnten bekannt. Darf die Winzertochter und Ex-Weinkönigin Julia Klöckner nach ihrer Ministerzeit mit einem Job bei Bayer&Co. rechnen? 

Gast: Dr. Peter Berz von Humboldt-Universität
Moderation: Franz Alt

 

.................................................................................................................

.................................................................................................................

Zurück zur Übersicht

Quelle   Transparenz TV: Thomas Link, Frank Farenski Film, Potsdamer Platz 1, 10785 Berlin, Telefon: 0171 / 53 1 99 27,  E-Mail: link@newslab.de | Internet: www.transparenztv.com

Das könnte sie auch interessieren