Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

02.05.2020

Franz Alt: Solarenergie in der Dritten Welt

Transparenz TV | "Warum Energie nichts mehr kosten darf" jetzt auf youtube.com

Heute zählen die sonnenreichen Länder des Südens noch zu den ärmsten der Welt. Fossile und atomare Energien können sie sich nicht leisten und ohne Energie lassen sich weder die Wirtschaft entwickeln och Jobs schaffen.

Aber: Afrika und die Sonne! Indien und die Sonne! Bangladesch und die Sonne!

Welch eine Chance für eine Solarwirtschaft, preiswert, umweltfreundlich und mit Millionen neuen Jobs. Franz Alt zeigt in seiner Sendung auf Transparenz TV die Chancen einer solaren Energiewende.

Wir haben eine "Corona-Pandemie" und eine "fossile Pandemie". Im Gegensatz zu Corona tötet die "fossile Pandemie" jedes Jahr Millionen Menschen, so sagt Franz Alt und nennt als Quelle die WHO. Klimawandel und Energiearmut produzieren Hunger, Flüchtlinge und soziale Unruhe. Jeden Tag wächst de Weltbevölkerung um mehr als 200.000 Menschen, pro Jahr kommen 80 Millionen hinzu. Also jedes Jahr so viele Menschen wie die Bundesrepublik Deutschland Einwohner hat.

All diese Menschen brauchen Nahrung, Energie, Bildung - und möchten auch ihr Leben gestalten. Es ist vollkommen illusorisch, jeden Tag zusätzlichen 200.000 Menschen fossile Energie verkaufen zu wollen. Weder reichen dafür die fossilen Lagerstätten, noch ist diese teure Energie zu bezahlen. Ganz abgesehen von den zusätzlichen Emissionen durch den CO2-Ausstoß.

Es gibt deshalb nur eine Lösung: Wir müssen Entwicklung durch erneuerbare Energie in die Regionen des Wachstums der Weltbevölkerung bringen. Energie muss aus der Kommerzialisierung heraus. Die Menschen sollen dort ihre eigene Energie produzieren und selber verbrauchen. Dies geht am schnellsten, einfachsten und am preiswertesten durch Photovoltaik. Franz Alt zeigt in dieser Sendung, wie in den ärmeren Regionen der Welt die Eigen-Energieproduktion gelingt. Erneuerbare Energie statt Hunger, Armut und Flucht.

  • Studiogast: Frank Farenski, transparenz.tv
  • Moderation: Franz Alt

 

 

 

.................................................................................................................

.................................................................................................................

Zurück zur Übersicht

Quelle   Transparenz TV: Frank Farenski Film UG, Pariser Platz 6, 10117 Berlin | Telefon: +49 (0) 30 / 844 370 89 /// Mobil: +49 152 / 539 601 83 | Kontakt zum Team | Internet: www.transparenztv.com

Das könnte sie auch interessieren