Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

22.04.2020

Live-Gespräch zwischen Greta Thunberg und Johan Rockström

Am morgigen 22. April ist Earth Day. Zum 50. Mal wird damit auf die weltweiten Umweltherausforderungen aufmerksam gemacht.

Aus diesem Anlass findet morgen ein Gespräch statt zwischen Greta Thunberg und Johan Rockström, unserem Direktor. Sie sprechen darüber, wie man in Krisen nachhaltig mutig bleibt und was die Corona-Krise mit der Klimakrise zu tun hat.

Gastgeber ist das Nobelpreis-Museum in Stockholm, von dort wird Greta sprechen. Johan Rockström schaltet sich aus Corona-Gründen aus Potsdam zu. Wir dachten, das könnte ein interessanter Content für Sie sein, den Sie auf Ihren Webseiten usw. nutzen können.

Das Gespräch wird morgen um 12 Uhr live auf YouTube zu sehen sein. Das Gespräch wird auf Englisch geführt.

 


Greta Thunberg ist eine schwedische Klima- und Umweltaktivistin, die die Menschen ermutigt, der Wissenschaft zuzuhören, und junge Menschen auf der ganzen Welt inspiriert, sich für das Klima einzusetzen. Johan Rockström ist Professor für Erdsystemwissenschaften und Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung in Deutschland. 

Greta Thunberg wird für das Gespräch im Nobelpreismuseum in Stockholm sein, und Johan Rockström wird sich von seinem Schreibtisch in Potsdam aus dem Gespräch anschließen. Gustav Källstrand, Nobelpreisexperte des Museums, wird das Gespräch moderieren, das von Nobel Media produziert wird. 

Das Nobelpreismuseum ist seit dem 20. März wegen Covid-19 geschlossen, lädt aber weiterhin zu interessanten Gesprächen mit verschiedenen Experten auf digitaler Ebene ein, in denen es darum geht, darauf zu achten, wie die Wissenschaft das Leben der Menschen verändert. 

Zurück zur Übersicht

Quelle   Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V. 2020

Das könnte sie auch interessieren