Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

11.02.2020

Recycling-Kampagne gibt Plastik "Ablaufdatum"

Londoner Aktivisten kleben Sticker auf Supermarkt-Produkte - Aufruf zu mehr Umweltbewusstsein.

Die Umweltschutzkampagne "Plastic Expiry Date" versieht Plastikverpackungen in Londoner Supermärkten mit Stickern, auf denen deren "Ablaufdatum" zu sehen ist. Damit ist die Zeit, die der biologische Abbau von Plastik in Anspruch nimmt, gemeint. Auf den bislang 1.000 angebrachten Stickern wird dieses Datum auf das Jahr 2499 geschätzt. Mit dieser Kampagne sollen Konsumenten zum Recyceln animiert werden, damit die Verpackungen nicht die Umwelt schädigen.

"Supermärkte herausfordern"
Die Aktivisten Gagandeep Jhuti und Joe Foale-Groves haben die Kampagne gestartet, um "Supermärkte in ihrem eigenen Revier herauszufordern", zitiert die "Daily Mail" die beiden. Unter dem Ablaufdatum ist der Satz "Recycle mich und ich werde nicht im Ozean enden" zu sehen. Jhuti und Foale-Groves wollen, dass Kunden eine "informierte Entscheidung" machen können.

"Wir sind daran gewöhnt, dass uns Ablaufdaten auf Nahrungsmitteln daran erinnern, sie früher zu verbrauchen, also warum nicht auch bei Plastik", meinen die Aktivisten. Die Sticker wurden ohne die Erlaubnis der Supermarktketten befestigt. Zu ihnen gehören Tesco, Sainsbury's und Waitrose.

Coca-Cola stimmt Kampagne zu
Vor allem auf Plastikflaschen wie denen von Coca-Cola haben Jhuti und Foale-Groves ihre Hinweise hinterlassen. Coca-Cola zeigte sich dem gegenüber durchaus einverstanden, das Unternehmen sei auch dafür, dass Kunden die wiederverwertbaren Flaschen recyceln. Auch die Supermärkte stimmen der Aussage der Kampagne zu. So gab Sainsbury's zu, dass sich Menschen deutlich weniger auf Plastik verlassen sollten.

Zurück zur Übersicht

Quelle   Der Bericht wurde von der Redaktion "pressetext.com“ (Georg Haas) 2020 verfasst – der Artikel darf nicht ohne Genehmigung weiterverbreitet werden! 

Das könnte sie auch interessieren