Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

02.02.2020

Deutsche Wasserstofftechnologie unter den Global Cleantech 100

Globale Energiewende mit grünem Wasserstoff aus Deutschland.

Die Sunfire GmbH, ein global führendes Technologieunternehmen im Bereich der erneuerbaren Gase und Kraftstoffe, wird 2020 zum sechsten Mal in Folge als eines der Global Cleantech 100 Unternehmen gekürt. Die Marktanalysten der Cleantech Group aus den USA verleihen nun bereits zum 11. Mal den renommierten Global Cleantech 100 Award in San Francisco. Es werden weltweit führende Unternehmen im Bereich der nachhaltigen Innovation für ihre herausragende Leistung ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um Unternehmen aus verschiedenen Bereichen, die durch ihre Arbeit in der Digitalisierung, Forschung und Entwicklung vielversprechend zur Dekarbonisierung einer nachhaltigen Zukunft beitragen.
 
"Vor dem Hintergrund, dass 2019 ein sehr erfolgreiches Jahr für uns alle bei Sunfire war, freut es uns umso mehr, dass unsere Technologie auch international beträchtliche Anerkennung erhält“, so Nils Aldag, Managing Director von Sunfire, der die Auszeichnung in San Francisco persönlich entgegennehmen wird. „Wir sind jetzt an dem Punkt angekommen, an dem die Technologie für eine umfangreiche Energiewende bereit steht. Nun muss die Politik für eine schnelle Markteinführung über Anreizprogrammen schaffen, um das volle Potential von Power-to-X zur Dekarbonisierung der energieintensiven Sektoren kurzfristig auszuspielen, damit es nicht irgendwann zu spät ist. Wir von Sunfire sind bereit, die große Transformation mit voranzutreiben und freuen uns daher sehr über diese Auszeichnung.“
 
Ein 80-köpfiges Expertengremium hat für die Erstellung der Top 100 Liste über 10,000 Unternehmen aus 93 verschiedenen Ländern untersucht und beurteilt. Dabei wurden die Unternehmen anhand qualitativer sowie quantitativer Untersuchungsmerkmale bewertet. 
 
Richard Youngman, CEO der Cleantech Group, sieht in der Liste der Cleantech 100 wichtige und notwendige Innovationen für eine erfolgreiche Energiewende. Die Unternehmen, die sich zu den Top 100 Cleantech Unternehmen zählen dürfen, können globale Probleme lösen. Die Projekte reichen von Abfallnachbehandlung und Nahrungsmittelerzeugung, über intelligente Netzsteuerung bis hin zu emissionsfreier Luftfahrt.
 
Kommende Woche wird die vollständige Liste in San Francisco präsentiert und auch Nils Aldag selbst wird vor Ort sein, um den Preis entgegen zu nehmen.

---

Die im Jahr 2010 gegründete Sunfire GmbH entwickelt und produziert Hochtemperatur-Elektrolyseure (SOEC) und Hochtemperatur-Brennstoffzellen (SOFC). Das Unternehmen beschäftigt mehr als 140 Mitarbeiter. Die Hochtemperatur-Elektrolyse erzeugt wertvollen Wasserstoff aus Wasser und wird mit erneuerbarem Strom betrieben. In der neuesten und noch effizienteren Variante kann die Hochtemperatur-Elektrolyse nicht nur Wasser, sondern auch CO2 reaktivieren und so auf dem direktesten Weg Abgase wieder in einen sauberen Rohstoff zurückverwandeln, das Erdöl oder Erdgas ersetzt. Damit können der gesamte Transportsektor und viele Industrieprozesse, die heute auf Öl, Gas oder Kohle angewiesen sind, nachhaltig und CO2-neutral gestaltet werden.

Zurück zur Übersicht

Quelle   Sunfire GmbH | 2020

Das könnte sie auch interessieren