‹ Zurück zur Übersicht
Depositphotos | almir1968 | Jeder Prozentpunkt zählt: Solarzellen werden immer effizienter.

© Depositphotos | almir1968 | Jeder Prozentpunkt zählt: Solarzellen werden immer effizienter.

Die Suche nach der perfekten Solarzelle

Die Solarenergie ist die am schnellsten wachsende Energieform der Welt. Zwischen den verschiedenen Solar-Technologien ist ein Wettrennen um immer höhere Wirkungsgrade entbrannt. Ein Überblick.

Vor 15 Jahren wurde die Solarenergie noch als Nischentechnologie mit dürftiger Effizienz belächelt. Wie stark sich diese Sicht geändert hat, zeigt das Beispiel Sunpower. Der US-amerikanische Photovoltaik-Hersteller hat vor kurzem mit 22,8 Prozent einen neuen Wirkungsgradrekord für kommerzielle Solarmodule erzielt.

Zum Vergleich: Herkömmliche Solarzellen auf deutschen Dächern können 15 bis 18 Prozent des Sonnenlichts in elektrische Energie umwandeln. Die ersten Solarzellen in den 1950er Jahren wiederum lagen gerade mal bei sechs Prozent.

Die Solartechnolgie ist auch wegen dieser Sprünge zur am schnellsten wachsenden Energiequelle aufgestiegen, die mehr und mehr eine Schlüsselrolle für die weltweite Energiewende spielt. Das sehen inzwischen auch die Energiekonzerne – und wollen ihren Teil vom Kuchen abkriegen. Vor fünf Jahren übernahm der französische Ölkonzern Total für eine knappe Milliarde Euro die Mehrheit der Sunpower-Aktien. Die effizientesten kommerziellen Solarzellen produziert also ein Solarunternehmen in der Hand eines Ölkonzerns.

Hier können Sie den Bericht weiterlesen

Quelle

Der Hintergrund wurde von der Redaktion „KLIMARETTER.INFO“ (Benjamin von Brackel) 2016 verfasst – das Nachrichten- und Debattenmagazin zu Klima und Energiewende – der Artikel darf nicht ohne Genehmigung von „Klimaretter.info“ (post@klimaretter.info) weiterverbreitet werden!

Diese Meldung teilen

‹ Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren