Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

29.09.2019

Windanlagenbauer Vestas will 500 Stellen in Deutschland streichen

Der Windanlagenbauer Vestas hat angekündigt, 590 Arbeitsplätze in der Rotorblattproduktion zu streichen. Allein in Lauchhammer (Brandenburg) werden 500 Stellen gestrichen. Das ist ein schwarzer Tag für Brandenburg und die Lausitz.

„Die Krise der Windbranche in Brandenburg wird immer deutlicher. Nach den Planern und Betreibern trifft es nun den Hersteller Vestas, der in Lauchhammer eine der modernsten Produktionsstätten für Rotorblätter betreibt. Das kann niemanden überraschen, der die Energiepolitik im Land Brandenburg verfolgt hat. Es ging in den letzten Jahren immer nur darum, wie man den Ausbau der Windenergie bremsen kann.

Dieser politische Verhinderungswettlauf muss dringend beendet werden, wenn Brandenburg Energieland bleiben will! Ich appelliere an die Beteiligten der Koalitionsgespräche, schaffen Sie klare Rahmenbedingungen für den Ausbau der Windenergie in Brandenburg, sonst sind noch mehr Arbeitsplätze in der Energiewirtschaft in Gefahr,“ Jan Hinrich Glahr, Vorsitzender des BWE Landesverbandes Berlin Brandenburg.

Zurück zur Übersicht

Das könnte sie auch interessieren