Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

27.05.2019

CDU und SPD im Untergang

Warum wählt die Jugend grün? Weil die Grünen mit ihrem Kernthema Umwelt- und Klimaschutz die Partei der Zukunft sind. Ein Kommentar von Franz Alt

„Aus irgend einem Grund ist das Klima-Thema ein weltweites Thema geworden und damit hat es die letzten Wochen dieses Wahlkampfs bestimmt“, sagte der NRW-Ministerpräsident und stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Armin Laschet am Abend der Europawahl. Oh heilige Einfalt! Wie kann ein Spitzenpolitiker nur so naiv und ahnungslos daherreden?

Haben nicht tausende Wissenschaftler seit mindestens 25 Jahren immer wieder auf dieses Jahrtausendthema aufmerksam gemacht? Hatten wir nicht über 20 Weltklima-Konferenzen mit jeweils zehntausenden Teilnehmern? Hat Laschet nie etwas vom Greta-Effekt gehört? Oder wenigstens von der „Fridays for Future“- Bewegung, die seit Monaten auch in Deutschland für eine bessere Klimapolitik demonstrieren?

Laschets Aussagen wären ja zum Lachen, wenn es nicht um die Überlebensfrage der Menschheit ginge. Spitzenpolitiker wie Laschet von der CDU oder auch Lindner von der FDP oder Nahles von der SPD demonstrieren mit ihrer Ahnungslosigkeit nur, warum ein Internet-Video „Der Untergang der CDU“ in wenigen Tagen über sieben Millionen mal im Netz angeklickt wurde und offensichtlich auch erfolgreich war. Diese Politiker machen einfach fassungslos. Sie sind dabei, sich ihr eigenes politisches Grab zu schaufeln.

Bei dieser Europawahl haben die 18- bis 24-jährigen den Grünen mehr Stimmen gegeben als CDU/CSU, SPD und FDP zusammen bekommen  haben. Unter den 18- bis 30-jährigen waren die Grünen stärkste Partei. Und selbst bei den 29- bis 59-jährigen haben die Grünen so gut abgeschnitten wie die CDU.

Warum wählt die Jugend grün?

Weil die Grünen mit ihrem Kernthema Umwelt- und Klimaschutz die Partei der Zukunft sind.

Es ändert sich gerade vieles in Deutschland. Die Grünen haben diesmal „nur“ die SPD überholt. Als Rentnerpartei sollte sich aber die Union nicht allzu sicher fühlen.

Klimaschutz war 2019 vielleicht erstmals  wahlentscheidend, aber das Thema wird uns das gesamte Jahrhundert beschäftigen – mehr als uns lieb sein kann. Die Folgen des Klimawandels betreffen Milliarden Menschen in ihrer Existenz.

Nein, Herr Laschet, nicht aus „irgend einem Grund“ ist die Klimaerhitzung das entscheidende Wahlthema geworden, sondern einzig deshalb, weil CDU/CSU, SPD und FDP dieses Jahrtausendthema bislang komplett verdrängt und verschlafen haben.

In England haben die Jungen kaum bei der Brexit-Abstimmung teilgenommen und wurden von den älteren Wählern um ihre Zukunft betrogen. In Deutschland und in vielen anderen Ländern sind die Jungen vielleicht noch rechtzeitig aufgewacht. Von wegen unpolitische Jugend!

Wenn die Alt-Parteien noch Zukunft haben wollen, müssen sie jetzt ganz einfach, aber schnell lernen: „Sonne statt Kohle“.

 

Zurück zur Übersicht

Quelle   Franz Alt 2019

Das könnte sie auch interessieren