Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

13.05.2017

Photovoltaik-Vorzeigeprojekt liefert Solarenergie für 30 Mieter

Obwohl es keine Abnahmepflicht gibt, haben sich alle Bewohner für den Photovoltaik-Strom entschieden. Die Photovoltaik-Anlage mit 20 Kilowatt Gesamtleistung versorgt 30 Wohneinheiten eines Mietshauses mit Solarstrom.

Die PV-Dachanlage auf dem Mietshaus in Baden-Württemberg versorgt Bewohner mit umweltfreundlichem Sonnenstrom aus Eigenproduktion. Die erzeugte Solarenergie dient im Wesentlichen dem Verbrauch durch die Mieter und sichert diesen dadurch den Zugang zu umweltschonendem und preiswertem Ökostrom aus häuslicher Produktion.

Montiert wurde das PV-System auf dem Dach eines generationenübergreifenden Mietwohnprojekts der Bau- und Sparverein Ravensburg eG mit 30 Wohneinheiten. Die TWS bieten den erzeugten Solarstrom vorrangig den Hausbewohnern zu einem vergünstigten Tarif an.

Eine Abnahmepflicht besteht nicht, jedoch haben sich alle Mieter des Wohnungsprojekts in der Haasstraße für den Bezug des Solarstroms entschieden. Durch das Modell erhalten die Mieter Zugang zu vor Ort erzeugtem Solarstrom, der ansonsten meist Immobilieneigentümern vorhalten ist. 

Die Anlage, die in Ost-West-Ausrichtung realisiert wurde, besteht aus insgesamt 68 PV-Modulen des Typs IBC MonoSol 295 VL4 aus der Produktlinie von IBC SOLAR. Aufgrund der hohen statischen Anforderungen wurde das Montagesystem IBC AeroFix 10-EW verwendet. Dieses eignet sich besonders für Dächer, die nur eingeschränkt belastet werden dürfen. 

Der erwartete Jahresertrag der Anlage liegt bei 17.300 kWh, wovon 15.300 kWh für den Eigenverbrauch geplant sind. Dies entspricht etwa 50 Prozent des Strombedarfs der Mieter, der Rest wird durch Ökostrom der TWS abgedeckt. Gegebenenfalls überschüssig produzierter Solarstrom wird nach dem EEG 2017 in das öffentliche Netz eingespeist.

Für die TWS ist das PV-System in Weingarten ein Pilotprojekt im Mieterstrommodell. Das Unternehmen investierte rund 35.000 Euro in die Anlage, welche Teil eines Gesamtkonzepts ist – das Objekt wurde in Holzhybridbauweise erstellt und ist ein Nullenergiehaus. 

Zurück zur Übersicht

Quelle   IBC Solar 2017

Das könnte sie auch interessieren