Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

07.11.2019

Bundesumweltministerium zeichnet zehn Kommunen für Klimaengagement aus

Mit dem Wettbewerb "Klimaaktive Kommune" unterstützt das Bundesumweltministerium Kommunen in ihrem Klima-Engagement strategisch und finanziell.

Rita Schwarzelühr-Sutter, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, zeichnete zehn Kommunen aus sechs Bundesländern als Sieger des Wettbewerbs "Klimaaktive Kommune 2019" aus. Die Preise von je 25.000 Euro wurden auf der 12. Kommunalen Klimakonferenz verliehen. 

Schwarzelühr-Sutter: "Ein wichtiger Schlüssel zum Klimaschutz liegt in den Kommunen. Sie sind unverzichtbare Partner bei der Umsetzung der Energiewende und dem Erreichen der Klimaschutzziele. Deshalb ist das Engagement der Kommunen so wichtig. Unsere ausgezeichneten ‚Klimaaktiven Kommunen‘ sind Vorreiter und Vorbild zugleich. Wenn alle Kommunen in Deutschland so aktiv mitmachen, dann können wir unsere Klimaziele sicher erreichen. Kommunen, die beim Klimaschutz vorangehen, motivieren ihre Bürgerinnen und Bürger und ortsansässige Unternehmen zu einem klimafreundlichen Verhalten und können auch andere Kommunen mitziehen. Die Gewinnerkommunen des Jahres 2019 zeigen, dass Klimaschutz Innovationen in der Wirtschaft ankurbelt und Lebensqualität für die Menschen schafft."

Klimaschutz in den Kommunen ist ein Treiber für moderne Infrastrukturen und wirtschaftliche Entwicklung. Denn Investitionen in "zero-carbon cities" sind Investitionen in Lebensstandard, Lebensqualität und Gesundheit. Städte spielen daher beim Klimaschutz eine Schlüsselrolle.

Für den Wettbewerb "Klimaaktive Kommune" waren 88 Beiträge in folgenden Kategorien eingereicht worden: "Ressourcen- und Energieeffizienz", "Klimaanpassung", "Mitmachaktionen" und in der Sonderkategorie "Kommunale klimafreundliche Beschaffung". Die Bandbreite der prämierten Klimaschutzaktionen ist groß und reicht von Energieeinspar- und Effizienzmaßnahmen über Motivationskampagnen bis hin zu übergreifenden Netzwerken.

Der Wettbewerb wird vom Bundesumweltministerium und dem Deutschen Institut für Urbanistik in Kooperation mit den drei kommunalen Spitzenverbänden ausgerichtet. Die Gewinnerkommunen erhalten je 25.000 Euro für ihre besonders vorbildlichen Projekte zur Umsetzung von Klimaschutz und Klimaanpassung vor Ort. 

Zurück zur Übersicht

Quelle   Bundesumweltministerium 2019

Das könnte sie auch interessieren