Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

03.02.2019

Der Mensch im globalen Ökosystem

Eine Einführung in die nachhaltige Entwicklung

Der Begriff Nachhaltigkeit wird heutzutage inflationär angewendet und führt daher mitunter auch zu Verwirrung bis hin zu Skepsis – und mit der Umsetzung nachhaltiger Wirtschafts- und Gesellschaftsstrukturen tun wir uns nach wie vor schwer. Das Buch will einen Überblick über relevante Diskurse geben – aber auch und vor allem Vorschläge für die Verteidigung und weitere Ausgestaltung des Konzeptes der nachhaltigen Entwicklung liefern.

Die Autoren und Wissenschaftler widmen sich der Position der Menschheit im globalen Welt(öko)system und verstehen Nachhaltigkeit dabei disziplinübergreifend. Die Problemanalyse steht ebenso im Zentrum wie Lösungsansätze und die Bedingungen für eine nachhaltige Entwicklung. Das Buch spannt somit einen weiten Bogen von grundlegenden Fragen – woher die Idee der nachhaltigen Entwicklung überhaupt kommt und warum wir sie immer dringender brauchen – bis hin zu aktuellen Ansätzen der politischen und ökonomischen Transformation. Es zeigt nicht zuletzt, wie das Konzept der nachhaltigen Entwicklung Menschen mit ganz unterschiedlichen Hintergründen im Einsatz für eine große gemeinsame Sache einen kann.

Entstanden ist das Buch aus einer fachbereichsübergreifenden Grundvorlesung zur nachhaltigen Entwicklung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) – die erste deutsche Hochschule, die ein ausgewiesenes Profil der nachhaltigen Entwicklung in einem breiten Beteiligungsprozess mit den Hochschulangestellten und Studierenden umgesetzt hat. Angelegt als fachübergreifendes Lehrbuch für Studierende, ist es zudem eine geeignete Lektüre für interessierte und bereits aktive Unterstützer einer nachhaltigen Entwicklung: Ein „Denkangebot“ mit neuen Vorschlägen für die Verteidigung und weitere Ausgestaltung des Konzeptes der nachhaltigen Entwicklung.

Zurück zur Übersicht

Quelle   oekom verlag 2019 | energiezukunft 2019

Das könnte sie auch interessieren