‹ Zurück zur Übersicht
Fotolia.com | drubig-photo

© Fotolia.com | drubig-photo

Einsichten und Antworten eines Großvaters zum Klimawandel

Heutige Großeltern haben es in der Hand, die politischen Weichen entschlossen in Richtung Klimawende zu stellen – für ihre Kinder und Enkel. Dazu will der Autor und Großvater Achim Bubenzer, vielseitig erfahrener Fachmann in Physik, Technologie, Energiewirtschaft und Politik, motivieren und gibt mit seinem breiten Erfahrungshintergrund aus Physik, Technologie, Energiewirtschaft, Unternehmertum, internationalem Management, Lehre und Politik einen Einstieg in das Thema Klimawandel – unterhaltsam gewürzt mit persönlichen Anekdoten, selbstkritisch und humorvoll.

Bubenzer versteht es, seine Leserinnen und Leser zu fesseln, indem er komplexe wissenschaftliche und technologische Zusammenhänge verständlich und unterhaltsam aufbereitet. Mit einer beeindruckenden Vita, die sowohl akademische als auch praktische Erfahrungen in verschiedenen internationalen Kontexten umfasst, stellt er sicher, dass seine Argumente sowohl fundiert als auch praxisnah sind. Ein zentraler Fokus des Buches liegt auf der Frage, wie heutige Großeltern aktiv zur Klimawende beitragen können. Bubenzer motiviert seine Leser, politische und persönliche Entscheidungen zu überdenken und zu handeln – nicht nur für ihre Kinder und Enkel, sondern auch für die Zukunft des Planeten. Er gibt praktische Tipps für individuelles Handeln und zeigt auf, wie gelungene Gespräche über den Klimawandel geführt werden können.

Besonders hervorzuheben ist Bubenzers Auseinandersetzung mit der Energiewende in Deutschland. Er erläutert anschaulich, wie bestehende Technologien genutzt werden können, um eine nachhaltige Energiezukunft zu gestalten. Dabei scheut er sich nicht, kontroverse Themen wie den Ausbau der Atomenergie anzusprechen, und stellt innovative technologische Ansätze vor. Ein weiterer Pluspunkt des Buches ist die kritische und selbstreflektierende Haltung des Autors. Bubenzer gelingt es, die Widersprüche zwischen notwendiger ökologischer Radikalität und politisch-wirtschaftlichem Pragmatismus auszuloten, ohne dabei in einfache Antworten zu verfallen. Seine Ausführungen sind von einer erfrischenden Ehrlichkeit und einem tiefen Verständnis für die Komplexität der Klimakrise geprägt.

Er macht Vorschläge für individuelles Handeln und zeigt, wie Gespräche über den Klimawandel gelingen können. Er erklärt, wie die Energiewende in Deutschland mit existierenden Technologien möglich ist, und geht dabei auch auf innovative Technologien und die Forderung nach einem Ausbau der Atomenergie ein. Bubenzer stellt sich den Widersprüchen zwischen notwendiger ökologischer Radikalität sowie politisch-wirtschaftlichem Pragmatismus und gibt eine Antwort auf die Frage nach Hoffnung in der Klimakrise.

Quelle

oekom verlag 2024 | Der Bericht wurde von der Redaktion „SOLARIFY“ 2024 verfasst! 

Diese Meldung teilen

‹ Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren