Ad
Zurück zur Übersicht

17.12.2016

Après Paris: Die Konsequenzen der Klimakonferenz von Paris

Auf der UN-Klimakonferenz im Dezember 2015 in Paris wurde ein Übereinkommen verabschiedet, wonach die CO2-Emissionen so weit reduziert werden sollen, dass die globale Erwärmung möglichst auf 1,5° C begrenzt wird. Dieses Klimaabkommen wurde überwiegend positiv aufgenommen.

Um den großen Schwenk zu schaffen, benötigt es jedoch großer Anstrengungen. Es ist naiv zu glauben, dass ein solch gewaltiger Transformationsprozess bzw. eine Umverteilung von Macht und Reichtum reibungslos und schnell von statten gehen und per Dekret verordnet werden könnte. Dennoch wurde mit dem Abkommen von Paris auf oberster Ebene mittlerweile ein deutlicher Pfeiler gesetzt.

Im Zuge der Diskussion über die konkrete Umsetzung des Abkommens haben wir zahlreiche Institutionen und Protagonisten zu Wort kommen lassen. Wir haben nach wissenschaftlichen Wahrheiten, notwendigen Handlungsfeldern künftiger Politik, nötigem Umdenken auf gesellschaftlicher Ebene und anderem gefragt. In diesem ebook finden Sie dazu sieben Aufsätze und ein Interview. Ergänzt wurde das Ganze noch um zwei weitere Beiträge zum Thema Divestment, einem Text zu der Nachfolgekonferenz im marokkanischen Marrakesch, sowie Literaturtipps.

Konkret ging es um folgende Fragen:

• Was muss geschehen?
• Weshalb ist ein "Business as usual" nicht mehr möglich?
• Wo besteht die Notwendigkeit eines raschen Handelns?
• Welche Verpflichtungen gibt es und was bedeutet es, wenn diese nicht eingehalten werden?

Après Paris: Die Konsequenzen der Klimakonferenz von Paris Kindle Edition SONNENENERGIEeBooks


Die Autoren der sieben Aufsätze:

  • Dr. Georg Feulner – Die Zukunft des Klimas
  • Prof. Dr. Volker Quaschning – Taten statt leerer Worte
  • Prof. Dr. Peter Höppe – Nutzen wir die neuen Chancen!
  • Prof. Dr. Mojib Latif – Nur Lippenbekenntnisse?
  • Prof. Dr. Claudia Kemfert – Lokomotive Deutschland
  • Prof. Dr. Kai Niebert – Kühler Kopf bei heißem Klima
  • Dr. Gerrit Hansen – Das 1,5° Dilemma
  • Prof. Stefan Rahmstorf – Mit der Physik lässt sich nicht verhandeln

Inhalt

  1. Vorwort
  2. Geleitwort
  3. Die Zukunft des Klimas
  4. Taten statt leerer Worte
  5. Nutzen wir die neuen Chancen!
  6. Nur Lippenbekenntnisse?
  7. Lokomotive Deutschland
  8. Kühler Kopf bei heißem Klima
  9. Das 1,5° Dilemma
  10. Mit der Physik lässt sich nicht verhandeln
  11. Divestment: Es könnte ganz schnell gehen
  12. Divestment Münster
  13. Après Marrakesch – was nun?
  14. Literaturtipps      

Zurück zur Übersicht

Quelle   Heise Medien 2016

Das könnte sie auch interessieren

Weltbeben

Anzeige