Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

04.12.2018

Die Story "Kohle oder Klima - Angst um die Zukunft"

Der Konflikt um den Hambacher Forst ist längst über die einfache Konfrontation zwischen Braunkohlelobbyisten und Klimaschützern hinausgewachsen. 

Bei den Auseinandersetzungen um dieses letzte Stück jahrhundertalten Waldes am Rande einer gigantischen Braunkohlegrube stehen sich die Welt von morgen und die Welt von gestern gegenüber

  • Wie wollen wir leben? 
  • Wie gestalten wir unsere Zukunft? 
  • Wie gelingt es, ökonomisch, ökologisch und politisch die richtigen Weichen zu stellen? 
  • Ist, was legal ist, jederzeit auch legitim? Ist ein Kompromiss zwischen Klimaschützern und Kohlekumpels überhaupt in Sicht?

Diesen Fragen sind die Story-Autoren nachgegangen und haben Aktivisten und Braunkohlebefürworter begleitet und Politiker und Berater befragt.

Claudia Kemfert, Leiterin des Energie- und Klimabereichs am deutschen Institut für Wirtschaftsforschung fordert mit Blick auf dem Klimawandel, schleunigst die Ärmel hochzukrempeln und etwas zu tun, statt zu lamentieren. Der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichts Hans-Jürgen Papier warnt angesichts des schärfer werdenden Konfliktes davor, geltendes Recht durch persönliche Moralvorstellungen ersetzen zu wollen.

Ein Film von Jörg Laaks und Tanja Reinhard | Redaktion: Nicole Kohnert und Gudrun Wolter

Zurück zur Übersicht

Quelle   WDR Fernsehen 2018

Das könnte sie auch interessieren