Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

12.11.2018

Transparenz TV - Franz Alt: Die Hotspots der Weltkrisen

Jetzt auf "youtube.com" 

Die Hotspots der Weltkrisen - Seit Jahren bekannt

In unserer ersten Sendung mit Clemens Ronnefeldt wies der Friedensforscher darauf hin, dass die heutigen Hotspots der Flüchtlingskrise und Konflikte auf der Welt vor zehn Jahren schon vom wissenschaftlichen Dienst des Bundestages benannt waren. Die Krisen und Konflikte hat man also schon auf sich zukommen sehen. Und das war bestimmt nicht nur in Deutschland so.

Wir wollen uns mit der Frage beschäftigen, welche Hotspots man kommen sah und warum alle Gegensteuerung scheiterte? Welche Hotspots der Probleme haben wir kommen sehen und wie haben sich diese entwickelt? Warum wurde nicht dagegen gesteuert, welche Mechanismen haben gegriffen, alles so laufen zu lassen?

Daraus entwickeln wir dann den Blick in die Zukunft. Was wäre der richtige Ansatz früher gewesen gegenzusteuern und was müssen wir nun tun?

  • Gast: Clemens Ronnefeldt , Friedensforscher (Versöhnungsbund)
  • Moderation: Franz Alt

..................................................................................................................................................

...................................................................................................................................................

 

Zurück zur Übersicht

Quelle   Transparenz TV: Thomas Link, Frank Farenski Film, Potsdamer Platz 1, 10785 Berlin, Telefon: 0171 / 53 1 99 27,  E-Mail: link@newslab.de | Internet: www.transparenztv.com

Das könnte sie auch interessieren